Maschinen- und Anlagenbau

Kunde der Zukunft und Industrie 4.0

Modularisierung, Standar­disierung und die Frage nach dem „Kunden der Zukunft“, das sind die großen Heraus­forderungen fĂŒr den deutschen Maschinen­bau. Der Begriff „Industrie 4.0“ wird zu einem Paradig­men­wechsel – weg von der klas­sischen Fertigungs­straße, hin zu Vernetzung von indus­trieller Produktion mit den internet­getriebenen Informations- und Kommuni­kations­technologien.

Wichtige Fragen

Wie werden sich MÀrkte und Angebote verÀndern? Welche Anforderungen an Service und Logistik kommen auf die Unter­nehmen zu? Wie wird sich der Kunde 4.0 verhalten?

ZukĂŒnftige Anforderungen

  • Verbessern und Ausbau von kunden­spezifischen System- und Integrations­lösungen
  • Erhöhen der Schnelligkeit und FlexibilitĂ€t; dabei stehen die Optimierung der Supply Chain und der Produktion (SOL, OTD, Automa­tisierungs­grad, Durch­laufzeiten­reduzierung, Overall Equipment Effectiveness OEE etc.) im Vordergrund
  • Neben Produkt und Logistik vor allem auch StĂ€rkung von Aftersales und Service
  • Erweitern des „Scope of Business“ und Entwickeln neuer GeschĂ€fts­felder, um auch zukĂŒnftig die eigene Existenz zu sichern und neue Markt­teilnehmer zu verdrĂ€ngen
.

Vertrauen Sie auf unser Know-how

Wer kĂŒnftig im Wettbewerb bestehen will, wird sich umstellen mĂŒssen. Auf diesem Weg unter­stĂŒtzen wir unsere Kunden – mit erfahrenen, top ausgebildeten Projekt- und Prozess­managern.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Bild von

Schließen